From the blog

studentenfutter. [spuren der rechtsprechung] – Weihnachtsspaziergang am 18.12.2018

Recht muss nicht nur gesprochen werden – es muss auch sichtbar gesprochen werden.

Wie inszeniert sich Rechtsprechung architektonisch? Wie hat sich diese Inszenierung entwickelt? Und welche Wirkung hat sie in unserer Gesellschaft? Hannover bietet eine vielfältige Gerichtslandschaft, die – verbunden mit einem Weg entlang der Spuren des Gründungsvaters der Universität, Gottfried Wilhelm Leibniz – Leitfaden für einen winterlichen Spaziergang bietet; ein Spaziergang auf den Spuren der Rechtsprechung in Hannover.

Wir gehen alle wahrscheinlich tagtäglich an ihm vorbei, aber hast Du dir das Foyer der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät schon einmal genauer angesehen? Hier, im Foyer der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, ist um 15.00 Uhr Treff- und Startpunkt für den Spaziergang durch das winterliche Hannover. Ein besinnliches Highlight auf unserem Weg ist die Besichtigung der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis. Pastorin Martina Trauschke führt uns durch die Räum- und Heimlichkeiten der Kirche und erklärt insbesondere, was diese Kirche mit unserer Universität zu tun hat.

Seinen Abschluss findet der Spaziergang auf dem Weihnachtsmarkt in der Hannoveraner Altstadt bei Glühwein und Punsch, denn selbst hier kann man Spuren zur Uni finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.